Dienstag, 21. April 1998

ein schönes Fleckchen Erde



Ich hab gestern konsumiert! Tücher, Gewürze, Holzschnitzkunst usw. Endlich richtig Geld ausgeben! Jippie! Am Sonntag hab ich meine Mütze in einem Bemo liegen lassen, und hier gibt's nur Scheiß. Hab noch ein Kartenspiel gekauft, ähnlich wie Mahjongg.

Wir haben dann noch einen Spaz-gang in die Pampa gemacht, und ich habe den schönsten Fleck Erde, den ich je gesehen habe entdeckt. 2 steile Flußtäler, erst mit düsterem Urwald und dann offen und weit mit Gras, Palmen und Häusern am Hang mit klassischen Strohdächern. Ich wünschte mir in dem Moment Zelt, Kocher usw. dabei zu haben und einfach nur zu latschen. Für Wochen.

Am Nachmittag gingen wir durchs Dorf und standen plötzlich in den Reisfeldern. Wieder einfach nur total schön.