Dienstag, 27. Januar 2015

unser lautes Heim

Nach nunmehr 10 Tagen sind wir dann wieder vom Otres Beach weggezogen in unsere neue Wohnung in der Stadt. Es ist klein aber echt nett. Eine große, offene Terasse mit Kochstelle und ein Raum mit Bett usw. Wir wohnen bei Kong, Sam, Baby Sunny, Ommek + Oppek sowie Barky und Boomer den beiden Hunden.

Ab und zu kommen ein paar Hühner vorbei, der Blechdosensammelmann quietscht mit der Quietsche und Barky macht die ganze Nachbarschaft verrückt. Gerne auch morgens um 4. Dazu noch die Nachbarrussen hinter selbstgezogenem Natodraht mit Gabba oder Harry Potter auf russisch zum Frühstück. Und gegenüber eine Baustelle. Es ist schon laut, aber irgendwie macht es auch total Spaß hier. Und ruhig ist es auch oft.

Und es zieht uns aber auch ständig wieder zum Otres Beach. Einfach genial dort.

Montag war dann noch Schnorcheln angesagt. Netter Trip, 2 x Schnorcheln (naja) und ein Aufenthalt mit BBQ auf Ko Ta Kiev.



Gefährte gibt es hier ... das hier ist ein Pflug mit Anhänger

hinter unserm Bungalow am Otres Beach

Otres 2

Otres 2

Sundown am Otres 2

zwei Essen für $1,25 - da fehlen aber noch die Bruscetta (Kellner hat sich verrechnet)

Minimalismus - mehr haben wir fast nicht dabei

kommse mal in mein Büro

Siski und Linda, die Obstdealerin

ok, damit kann man schonmal um die Welt - sind Tschechen

von dahinten, dem Glaskasten, da klauen wir das WLAN :)

Terasse, Küche

Terasse

Schlafzimmer

auch ein Bad - darf nicht fehlen

Schnorchler

Steuermann, gib Kette!

Laufsteg

Ko Ta Kiev, Long Beach

Patrick der Seestern

mitten durch die Insel läuft diese 10 Meter breite Straße. Ein Casino kommt wohl auch noch, dann wird hier sicherlich geteert. Oh Mann...

Karte von Ko Ta Kiev

Rückfahrt

Kids auf der Dirt Roat am Otres Beach

Baustelle gegenüber, Sonntag lief der Betonmischer ca. 10 Stunden durch